Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Radfahren im Kreis Segeberg

Begib Dich auf Entdeckungsreise mit dem Fahrrad, um die Stille des Waldes zu genießen, die bunten Straßen der Kleinstädte zu entdecken oder auf vielfältigen Rundwegen die Weite über Felder und saftige Wiesen zu erfahren. Neue Energie und Kraft kannst Du am besten am Wegesrand auf einer idyllisch gelegenen Bank oder einer Picknickwiese mit Weitblick tanken. Und bei Mountainbiketouren kommt jeder auf seine Kosten, der ein wenig mehr Abenteuer sucht. Tagesetappen auf den beliebten Fernradwegen, dem Ochsenweg und dem Mönchsweg, legen wir Dir unbedingt ans Herz. Hier kannst Du den Wegen folgen, die Mönche und Händler Jahrhunderte vor Dir gegangen sind.

Bitte akzeptieren Sie die Preferenzen Cookies um diese Karte anzusehen.

Der Kreis mit zwei kreuzenden Fernradwegen


Der Mönchsweg punktet mit einem sehr abwechslungsreichen Streckenlauf durch die vielfältige Landschaften Bremens, Niedersachsens und Schleswig-Holsteins. Von Bremen bis Puttgarden auf Fehmarn folgt der Radfernweg über 530 Kilometer den Spuren der Mönche, die das Christentum im Mittelalter in den Norden brachten. Im Kreis Segeberg finden sich einzigartige Highlights am Weg. 

Die Mönchsweg-Route verbindet mehr als 100 Jahrhunderte alte Kirchen miteinander, deren Türme bis heute die norddeutsche Landschaft prägen. Vom Bremer St. Petri Dom geht es zwischen Weser und Elbe durch Niedersachsen uns Alte Land, dem größten zusammenhängenden Obstanbaugebiet Nordeuropas. Über die malerische Hansestadt Stade geht es nach Wischhafen, wo die Elbfähre Sie in 30 Minuten nach Glückstadt bringt.

Der Weg durch das Binnenland Schleswig-Holsteins führt an Deichen entlang und vorbei an Schlössern und Gutshöfen bis in die Keramikstadt Kellinghusen. Im Herzen Schleswig-Holsteins liegt der Kreis Segeberg mit ausgedehnten Wäldern, einer charakteristischen Knick- und Flusslandschaft sowie herrlichen Badeseen. Entlang zahlreicher kleiner Flüsse gelangen Sie durch das Holsteiner Auenland in das Moorheilbad Bad Bramstedt. Darauf folgt die Fahrt durch den Segeberger Forst mit dem Wildpark Eekholt. Am Naturschutzgebiet Barker Heide entlang führt ein ausgeschilderter Exkurs zum Kloster Nütschau, wo Sie einen Einblick in das traditionelle Leben der Benediktinermönche bekommen.

In der Kreisstadt Bad Segeberg laden zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die Marienkirche und der Große Segeberger See, und gemütliche Einkehrmöglichkeiten zum Genießen ein. Vorbei geht es auch am Kalkberg, einem 91 Meter hohem Felsen mit ausgeprägtem Höhlensystem, und dem Wasserturm, einem der zahlreichen Denkmäler des Kreises.

Entlang des Erlebniswalds Trappenkamp gelangen Sie in die Hügel- und Seenlandschaft der Holsteinischen Schweiz. Die Städte Plön und Eutin locken mit ihren Schlössern und gemütlichen Gassen. Richtung Neustadt in Holstein geht es schließlich an die Küste. Ob am weißen Ostseestrand, im Hof des Klosters Cismar oder an der Steilküste auf der Insel Fehmarn: Der Mönchsweg folgt dem Fluss der Zeit durch die Landschaft und Kultur des Nordens. Dabei gibt es unzählige Orte der Stille und malerische Ausblicke zu genießen.

Ab Puttgarden können Sie mit der Fähre nach Dänemark übersetzen, wo sich der Munkevejen auf 430 Kilometern bis Roskilde fortsetzt.

Die kostenlose Mönchsweg-App bietet neben umfassenden Basisdaten spannende Geschichten als Audio, Film oder als Lesetext.

Mönchsweg e.V.

Weitere Informationen gibt es hier:

Telefon:  +49 431 - 128 508 73
E-Mail:   info[at]moenchsweg.de
Internet: www.moenchsweg.de

Flyer und weitere Informationen können Sie auf der offiziellen Webseite des Mönchweges finden.

Ochsenweg im Kreis Segeberg

Der rund 230 km lange Ochsenweg ('Hærvejen') war im 19. Jahrhundert der zentrale Landweg zwischen Dänemark und Norddeutschland. Er diente den Bauern als Treibweg für Vieh, wurde aber auch von Rittern, Soldaten, Kaufleuten, Pilgern und Bettlern als direkter Weg in den Süden genutzt. Heute bekommen Radfahrer bei der Tour auf dem historischen Landweg einen Einblick in die Natur und Kulturhistorie von Norddeutschland und Dänemark. Abseits lauter Verkehrswege führt die Route durch weite Moorgebiete und Marschlande, durch Wälder und typisch norddeutsche Wiesen- und Heidelandschaften, vorbei an Seen und entlang von Flüssen. Unterwegs durchfahren Sie attraktive Städte wie Neumünster und Bad Bramstedt und lernen zahlreiche Dörfer und Gemeinden am Wegesrand kennen.

Ochsenweg

Weitere Informationen gibt es hier:

Schleswig-Holstein Binnenland Tourismus e.V

Telefon:  0 48 21/94 96 32 20
E-Mail:   info@binnenland.sh
Internet: www.binnenland.sh
 

Hier finden Sie weitere Informationen.

Verleih

Wenn du dein eigenes Fahrrad nicht dabei hast, bieten dir eine Vielzahl von Verleihstationen Fahrräder tage- oder stundenweise an.

Rufen Sie gerne an und prüfen Sie die Verfügbarkeiten:

Jutta Mühlenberg

28€, 26€ und 24€ Fahrräder, alle mit F&S-3-Gang, bzw. 5-Gang

Leihgebühr: 5,00 EUR/Tag oder 23,00 EUR/Woche.

Auf Anfrage auch kleinere Kinderfahrräder, Fahrräder mit Kindersitz und auch Fahrrad mit zweisitzigem Anhänger.

Tel.: 04323 /6396
Fax: 04323 /900452

Dorfstraße 10
24638 Schmalensee

KFZ-Zubehör Wiencke

Fahrradverleih, Fahrradverkauf, Autoersatzteile, Windschutzscheiben, u.v.m.

Telefon:+4945511744
E-Mail:info[at]kfz-wiencke.de
Internet:www.kfz-wiencke.de

Hamburger Straße 31
23795 Bad Segeberg